Öffnen des Formulars

Download Adobe Reader


Zum Öffnen und Bearbeiten unserer PDF-Formulare benötigen Sie eine entsprechende Software. Wir empfehlen Ihnen die aktuellste Adobe Reader Version. Diese finden Sie unter:
get.adobe.com/de/reader/

JavaScript aktivieren

Sollte JavaScript in der verwendeten PDF-Software nicht aktiviert sein, so wird Ihnen dies beim Öffnen des Formulars angezeigt. In der oberen Zeile des Formulars steht in diesem Fall auf gelben Hintergrund: "Bitte aktivieren Sie JavaScript". Wenn Sie alle vorhandenen Formularfunktionen nutzen wollen, muss JavaScript in der PDF-Software zwingend aktiviert sein. Ohne JavaScript funktionieren zum Beispiel die Formularfunktionen (Buttons) nicht.

So aktivieren Sie JavaScript am Beispiel von Adobe Reader X:
Unter dem Menüpunkt "Bearbeiten" wählen Sie "Voreinstellungen". Unter "Kategorien" wählen Sie den Punkt "JavaScript". Aktivieren Sie hier das Kästchen "Acrobat JavaScript aktivieren" und bestätigen Sie mit "OK". Anschließend müssen Sie das Formular erneut öffnen, damit die geänderte Einstellung wirksam wird.

Formular nicht im Browser geöffnet

Zur Nutzung aller vorhandenen Formularfunktionen müssen Sie das Formular im Browserfenster öffnen. Wenn dies nicht der Fall ist, erhalten Sie in der obersten Zeile des Formulars auf gelben Hintergrund die Meldung "Bitte öffnen Sie das PDF im Browser". Gründe hierfür können sein:

Ein Browser-Plugin ist nicht vorhanden oder nicht mit dem genutzten Browser kompatibel. Dies könnte an Ihrer PDF-Software liegen. Bitte installieren Sie die aktuelle Version des Adobe Readers neu auf Ihrem Rechner.
Die Einstellung "PDF im Browser anzeigen" ist nicht aktiviert. Dies können Sie wie folgt beheben (Beispiel Adobe Reader X):
Unter dem Menüpunkt "Bearbeiten" wählen Sie "Voreinstellungen". Unter "Kategorien" wählen Sie den Punkt "Internet". Aktivieren Sie hier das Kästchen "PDF im Browser anzeigen" und bestätigen Sie mit "OK". Anschließend öffnen Sie das Formular erneut.

Die volle Funktionsfähigkeit des Formulars können Sie daran erkennen, dass in der obersten Zeile auf gelben Hintergrund der Text "Hinweis zum Zwischenspeichern" angezeigt wird.

Formularfunktionen (Buttons)

Die Buttons "Zwischenspeichern" und "Weiter" sind im funktionsfähigen Zustand rot. Liegt einer der oben beschriebenen Fehler vor, werden die Buttons schwarz hinterlegt. Der "Drucken"-Button funktioniert auch wenn das PDF nicht im Browser geöffnet wurde, jedoch JavaScript in der PDF-Software aktiviert ist.

Zwischenspeichern

Sie können das Formular mit den eingegebenen Daten nur über die Formularfunktion "Zwischenspeichern" am Ende des Formulars auf Ihrem Rechner speichern. Anderslautende Meldungen Ihrer PDF-Software, zum Beispiel des Acrobat Readers, beachten Sie bitte nicht. Beim Speichern über das Speichernsymbol oder über den Menüeintrag Speichern wird nur das leere Formular ohne Ihre Daten gespeichert.

Drucken

Mit der Funktion Drucken im Formular erfolgt vor dem eigentlichen Ausdruck eine Überprüfung der Pflichtfelder. Wenn alle Pflichtfelder gefüllt sind erscheint der übliche Druck-Dialog.

Die auf dem Formular sichtbaren Funktions-Buttons werden nicht mit ausgedruckt.

Formular abschließen mit der Funktion "Weiter"

Über "Weiter" erreichen Sie optionale Funktionen, wie zum Beispiel "Formularansicht" oder "Versenden mit Signatur", falls diese bei dem von Ihnen genutzten Formular angeboten werden. Vorab findet nach Klick auf "Weiter" eine Überprüfung der Pflichtfelder statt.

Formularinhalte

Pflichtfelder

Pflichtfelder sind rot umrandet. Sie müssen alle Pflichtfelder ausfüllen um die Bearbeitung Ihres Formulars abschließen zu können. Die Überprüfung, ob die Pflichtfelder ausgefüllt wurden erfolgt nach einem Klick auf "Drucken" oder "Weiter".

Informationsbuttons

Diese sind mit einem Fragzeichen "?" versehen. Hier erhalten Sie Informationen zum Ausfüllen einzelner Felder.

Hinweis zum Archivieren

Zum Archivieren Ihres ausgefüllten Formulars gehen Sie bitte wie folgt vor:
Betätigen Sie zuerst die Funktion "Weiter". Auf der anschließenden Seite wählen Sie "Formular Ansicht". In dieser Ansicht sind die eingegebenen Daten fest mit dem Formular verbunden und können als PDF abgespeichert werden.

Firefox ab Version 19: PDF-Formulare werden nicht erkannt

Ab der Firefox Version 19 werden alle PDF-Dateien automatisch im internen Viewer geöffnet. Dieser Viewer ermöglicht nur die Anzeige von PDF-Dateien. Ausfüllbare PDF-Formulare werden nicht mehr richtig dargestellt. Das bedeutet, dass alle PDF-Formulare weder ausgefüllt noch versendet werden können.
Was Sie tun müssen, um in diesem Fall ein PDF-Formular ausfüllbar zu machen, finden Sie hier.

Information für Mac-Nutzerinnen und Nutzer

Wenn Sie einen Apple-Mac mit Adobe Reader nutzen, das Formular aber nicht im Browser geöffnet wird, so liegt dies wahrscheinlich an der Safari Version 5.1, welche in der Mac Betriebssystemversion 10.6 und 10.7 vorhanden ist. Diese Version unterstützt die Anzeige von PDF-Dateien im Browser mit dem Adobe Reader Browser-Plugin nicht.

Damit Sie trotzdem die Formulare mit allen Funktionen nutzen können, gehen Sie bitte wie folgt vor:

- Stellen Sie sicher, dass die aktuellste Adobe Reader Version installiert ist.
-  Zusätzlich installieren Sie bitte den Browser Firefox.
-   Anschließend laden Sie sich das "PDF Plug-in for Firefox on Macintosh" von der folgenden Webseite herunter.

labs.adobe.com/technologies/acrobat_ittools/

-  Entpacken Sie die Datei und öffnen Sie die dmg-Datei (AdobePDFViewerFF-10.1.2.dmg - Disk-Image-Datei).
-   Nun wird ein neues Laufwerk zu Ihrem Rechner hinzugefügt, in dem sich die Datei "AdobePDFViewerFF" befindet.
-   Kopieren die Datei in das Verzeichnis "/Library/Internet Plug-Ins".
-   Anschließend starten Sie Firefox bitte erneut, jedoch im 32 Bit Modus. Dies erreichen Sie, wenn Sie über das Kontextmenü des Programms bei den Informationen das Häkchen "Im 32-Bit-Modus öffnen" aktivieren.

-  Anschließend öffnen Sie die Formulare immer mit Firefox.

nach oben